über mich

Dank meiner familiären Prägung war ich schon immer ein sehr offener und abenteuerlustiger Mensch, der das Reisen liebt.

Seit ich ein Jahr alt bin, reiste ich mit meinen Großeltern im Wohnmobil auf der ganzen Welt umher. Dadurch lernte ich das Freie, Spontane und Ungewisse an diesen Reisen zu lieben. Nach meinem Abitur verbrachte ich ein Auslandsjahr in Australien, in dem jeder Tag ein neues Abenteuer darstellte.

Während meines Lehramtstudiums und in meinem jetzigen Beruf als Lehrerin für Ernährung und Gestaltung habe ich jede freie Minute genutzt, um unterwegs zu sein.

Ich packte meine Koffer in beinahe allen Ferien, um die ganze Welt zu bereisen und konnte nicht genug bekommen von neuen Kulturen, Landschaften und Menschen.

Was mich dabei immer wieder besonders begeistert, sind die Märkte und das Essen. Jedes Land fasziniert auf unterschiedliche Weise mit seinen eigenen Gemüse- und Obstsorten, seinen typischen Gerichten, Gewürzen und Düften.

Wie ein Kind auf dem Jahrmarkt wandere ich noch heute auf Essensmärkten umher, lasse mich von den Gerüchen und Geschmäckern inspirieren und nehme aus jedem Land neue Eindrücke und Zutaten mit nach Hause, die ich in meine Gerichte einfließen lasse. Wenn es mir möglich ist, mache ich auf jeder Reise einen Kochkurs, in dem ich mit Einheimischen zu Hause die landestypischen Gerichte kochen darf. Diese Erfahrungen sind unglaublich wertvoll für mich und erfüllen mich mit viel Freude und Inspiration, die ich in meinen Gerichten weitergeben möchte. 

Ich war schon immer ein sehr kreativer und gleichzeitig chaotischer Mensch. Meine Gerichte entstehen während dem Kochen, ein Rezept benutze ich sehr sehr selten. Meistens entsteht etwas vollkommen anderes, als ich vorher im Kopf hatte. 

Ich achte auf frische, saisonale Lebensmittel, aus denen ich meine Rezepte selbst kreire. 

2014-2015 gewann ich die ZFD Kochsendungen Küchenschlacht und Topfgeldjäger, wodurch ich die Ehre hatte inspirierende Köche und Persönlichkeiten wie Alfons Schuhbeck, Alexander Herrmann, Horst Lichter, Johann Lafer, Björn Freitag, Cornelia Poletto, Nelson Müller und viele mehr persönlich kennen zu lernen. Das war eine ganz besondere Erfahrung für mich, die mich erkennen lassen hat, dass wir zu allem in der Lage sind, wenn wir an uns glauen. Dass kein Traum zu groß für unser Leben ist....

©2019 Tanja Hirsch